Logo
Sonntag, 21. Oktober 2018
well-rc.de » 2wd SC Flutlichtrennen am 06.10.
well-rc.de

2wd SC Flutlichtrennen am 06.10.
23.09.2018 - 12:41 von pulli


Am Samstag den 06.10.2018 veranstalten wir wieder unser 2wd Shortcourse Flutlichtrennen!


Alle 2wd Shortcourse Fahrer, egal ob Anfänger oder alter Hase,
sind herzlich eingeladen mit zu machen!


Einzige Vorraussetzung ist ein 1:10 2wd Shortcourse (egal ob SC-Truck oder SC-Buggy), mit max. 2s Lipo Akku und einem AMB Transponder, sowie funktionierender Beleuchtung
Leihtransponder stehen begrenzt zur Verfügung, wer einen benötigt, unbedingt zeitig anfragen!
Was die Beleuchtung angeht, helfen wir ebenfalls gerne, falls nötig, meldet Euch einfach zwinkern
Reifen- und Motorwahl ist frei!

Vorläufiger Zeitplan:
(wird je nach Teilnehmerzahl evtl. noch angepasst)
----------------------------------
Ab 12:00 Uhr
Strecke geöffnet zum freien Fahren
----------------------------------
15:50 Uhr
Fahrerbesprechung
----------------------------------
16:00 Uhr
Beginn Vorläufe
----------------------------------
17:30 Uhr
Grillpause
----------------------------------
19:00 Uhr
Beginn Finalläufe
----------------------------------
21:00 Uhr
Siegerehrung
----------------------------------

Wir nehmen ab sofort Anmeldungen entgegen!
Schreibt uns einfach eine Mail an nennung@well-rc.de
Benötigte Angaben:
Name:
Transpondernummer:
Fahrzeug:

Startgebühr für externe Fahrer beträgt 10€ (am Renntag vor Ort bar zu bezahlen)

Wenn Fragen zum Rennen sind, ruhig einfach per Mail an die nennung@well-rc.de stellen, oder natürlich auch gerne in unserem Forum.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
well-rc.de » WRC beim BTS 2018
well-rc.de

WRC beim BTS 2018
21.09.2018 - 18:46 von pulli


Auch in diesem Jahr konnten wir wieder auf dem Boerentreckspektakel in Kalkar mit dabei sein und kräftig Werbung für das Hobby Modellsport machen! Wie auch in den vergangenen Jahren war es eine grandiose Veranstaltung, dieses Mal fast ohne Regen, dafür mit um so mehr Staub. Wir hoffen, dass wir den einen oder anderen mit dem Modellbauvirus infizieren konnten verwirrt

Nachfolgend einige Eindrücke:

Fahrerlager:



Showstrecke:



Scalerpark:









Hier haben wir wieder Probefahrten mit unseren Leihscalern angeboten:





Viel Action auf der Rennstrecke:



Und viiieeel Staub





Das morgendliche Wässern half nur bedingt...







Alles in allem wieder ein echtes Highlight der Saison!
An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die Organisatoren und Unterstützer des BTS, insbesondere die Fa Siebers und Fa Bieberstark!


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
well-rc.de » Rennbericht vom 1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 26.08.
well-rc.de

Rennbericht vom 1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 26.08.
30.08.2018 - 08:44 von pulli


Vergangenen Sonntag haben wir unser zweites 1:8er Buggy Rennen dieser Saison ausgetragen. Von den ursprünglich genannten 16 Startern mussten drei leider kurzfristig absagen, sodass 13 Leute an den Start gingen. Das Training und die Vorläufe wurden aufgrund des Regens am Vortag zunächst auf der verkürzten Runde gefahren. Aufgrund der Teilnehmerzahl wurde mit zwei Gruppen im "1:10er Modus" gefahren, sprich drei Vorlaufdurchgänge und anschließend sofort A- und B-Finale, welche ebenfalls je dreimal gefahren wurden (ein Streichergebnis).



Im Training legte Jan die schnellste Zeit hin, er war auf der noch nassen Strecke der einzige, der eine 35er Zeit schaffte. In den Vorläufen konnte Nils jedoch an Tempo zulegen und entschied alle drei Vorläufdurchgänge für sich, während Jan und Stephan um den zweiten Platz kämpften. Dominic und Ansga setzten sich auf den Plätzen vier und fünf fest. Oliver, Dirk und Markus lieferten sich unterdessen ein Duell um Rang sechs, den letzten Platz, der einen ins A-Finale bringt. Am Ende der Vorläufe konnte sich Oliver diesen ganz knapp vor Dirk sichern.

Während der Mittagspause (an dieser Stelle vielen Dank an Peter fürs Grillen!) wurde dann die komplette Runde geöffnet, und nachdem alle nochmals Gelegenheit hatten einige Runden zu üben, ging es anschließend an die Finalläufe.




Im ersten Durchgang des A-Finales setzten sich Jan, Nils und Stephan an die Spitze, Stephan wurde jedoch, nachdem er kurzzeitig in Führung lag, durch einen losen Spoiler eingebremst, sodass Jan und Nils rasch vorbeizogen und sich absetzten. Jan konnte hierbei im weiteren Verlauf einen sicheren Vorsprung herausfahren und gewann den ersten Durchgang vor Nils auf der Zwei. Stephan konnte den Lauf immerhin noch auf Platz drei beenden. Im zweiten Durchgang fiel Stephan durch ein gelöstes Akkukabel komplett aus, Jan konnte sich wiederrum mit etwas unter zehn Sekunden Vorsprung vor Nils durchsetzen und sicherte sich damit vorzeitig den Gesamtsieg! Im dritten Lauf fiel Jan im Chaos der ersten Runden einige Sekunden zurück, wodurch sich Nils und Stephan in wenig absetzen konnten und sich ein spannendes Duell um Platz eins lieferten. Schlussendlich konnte Nils den dritten Lauf für sich entscheiden und sicherte sich damit insgesamt den zweiten Rang. Oliver, Dominic und Ansga lagen in allen Durchgängen etwa eine Runde gegenüber der Spitze zurück, fuhren jedoch nah beisammen, sodass auch im Duell um die hinteren Plätze einiges geboten wurde. Hier konnte sich im Kampf um Platz vier schlussendlich Dominic knapp durchsetzen.











Im B-Finale führte Dirk das Feld souverän an und gewann alle drei Durchgänge mit jeweils einer knappen Runde Vorsprung. Sein eigentlich särkster Verfolger Markus hatte mit technischen Ausfällen zu kämpfen und erreichte nur in einem der drei Läufe das Ziel. Das wiederrum machte den Weg frei für Jörg und Reiner, die nun um Platz zwei kämpften. Hier konnte sich Jörg schlussendlich knapp durchsetzen und sicherte sich damit den zweiten Rang.




Das vollständige Gesamtergebnis:

A-Finale:
1. Jan Hübecker
2. Nils Kunzmann
3. Stephan Pullich
4. Dominic Klöters
5. Ansga Kranen
6. Oliver Schmidt

B-Finale:
1. Dirk Hackert
2. Jörg Maikämper
3. Reiner Hübecker
4. Heinz Pullich
5. Hannes Hürkamp
6. Markus Boßmann
7. Max Hürkamp

Siegerfoto:



Dies war unser letztes Rennen dieser Saison für die 1:8er Fraktion, unsere Nachbarn, die Rasenracer haben aber am 13. Oktober noch Ihr Reibekuchenrennen in petto! Wir sehen uns dort verwirrt

Für die 2wd Shortcourse-Fraktion geht es aber bei uns am 06. Oktober schon wieder auf die Piste, zum allseits beliebten Flutlichterennen! Macht schon mal die Fahrzeugbeleuchtung klar grosses Lachen



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
well-rc.de » 1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 26. August
well-rc.de

1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 26. August
11.08.2018 - 14:39 von pulli


Am 26.08. findet unser zweites 1:8 Buggy Freundschaftsrennen der Saison 2018 statt! Jeder, der einen 1:8 Brushless Buggy sein eigen nennt, egal ob Einsteiger oder Semiprofi, ist herzlich eingeladen mit zu fahren!



Vorläufiger Zeitplan:
(variiert etwas abhängig von der tatsächlichen Teilnehmeranzahl)
----------------------------------------------
09:00-10:30 Uhr
Freies Training
----------------------------------------------
10:45 Uhr
Fahrerbesprechung (hier sollte man spätestens anwesend sein)
----------------------------------------------
Ab 11:00 Uhr
Vorläufe (3x 10min)
----------------------------------------------
12:00-13:00 Uhr
Mittagspause mit Verpflegung vom Grill
----------------------------------------------
Ab 14:30 Uhr
Finalläufe (ebenfalls je 10min Laufdauer)
----------------------------------------------
17:00 Uhr Siegerehrung
----------------------------------------------

Ausschreibung als .pdf

Wir nehmen ab sofort Anmeldungen entgegen!

Schreibt uns einfach eine Mail an nennung@well-rc.de
Benötigte Angaben für die Zeitnahme:
Vorname:
Nachname:
Transpondernummer:
Fahrzeug:

Falls die Teilnahme aufgrund fehlenden Transponders zu scheitern droht, bitte frühzeitig melden, wir haben eine handvoll Leihtransponder zur Verfügung.
Startgebühr für externe Starter, inkl. Mittagessen beträgt 10€ (am Renntag vor Ort bar zu bezahlen)

Wenn Fragen zum Rennen sind, ruhig einfach per Mail an die nennung@well-rc.de stellen, oder natürlich auch gerne in unserem Forum.



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
well-rc.de » Scalerun 17.Juni 2018
well-rc.de

Scalerun 17.Juni 2018
25.06.2018 - 21:08 von slotracer32


Am letzten Sonntag war es wieder soweit und 11 Scaler waren bei bestem Wetter am Start zum Scalerun im WRC Scalerpark.



Diesmal galt es zunächst 30 Trialtore in zwei Etappen zu bewältigen - einmal 20 und dann weitere zehn in der zweiten Etappe.
Die Tore waren diesmal mit nur noch 27cm Breite gesteckt.





















Und dann standen erstmals zwei Sonderprüfungen an.

Es musste eine vorher definierte Wegstrecke in Schrittgeschwindigkeit bewältigt werden - maßstäblich!
Also 20cm pro Sekunde. Die Streckenlänge und somit die Normzeit wurde vorher natürlich nicht verraten und es galt den Weg gleichmäßig zu fahren.

Letztlich waren es 34 Sekunden für 6,8m zwinkern
Für jede Minder- oder Mehrsekunde waren 5 Strafminuten fällig - da wurde teilweise ordentlich für das Strafminutenkonto gesammelt.

Nicht weniger wurde von ebenfalls nicht wenigen Teilnehmern bei der zweiten Sonderprüfung an Strafminuten gesammelt.

Nun musste eine Strecke mit 10 Trialtoren bewältigt werden - jedoch durfte nach dem Start nicht mehr angehalten werden!
Dies hätte sonst zusätzliche Strafminuten zur Folge gehabt.

Erschwert wurde dies gleich zu Beginn der Sonderprüfung mit einer Schlammdurchfahrt und daran an schließendem Trialtor:










Abschließend wurde folgender Endstand der Teilnehmer erreicht:

1. Michael
mit 25 Strafminuten (10+15 (Abweichung zur Normzeit 3 Sekunden bei 31 Sekunden Fahrzeit))

2. Jan
95 Strafminuten (35+60, 46s)

3. Stephan
95 Strafminuten (70+25, 39s)

4. Reiner
105 Strafminuten (55+50, 44s)

5. Marcus
155 Strafminuten (135+20, 30s)

6. Chris
160 Strafminuten (130+30, 40s)

7. Thorsten
220 Strafminuten (215+5, 33s)

8. Philip
235 Strafminuten (180+55, 23s)

9. Ernst
270 Strafminuten (120+150, 64s)

10. Christian
300 Strafminuten (205+95, 53s)

11. Stefan
305 Strafminuten (220+85, 51s)

Beim nächsten Scalerun werden zusätziche Kriterien wie Wagenhöhe am Heck und Wagenbreite mit Bonuspunkten gewertet.
Dadurch wird größere Chancengleichheit erreicht, damit hohe Aufbauten und breite Fahrzeuge nicht benachteiligt werden im Vergleich zu flachen Pickups oder schmalen Karosserien.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
well-rc.de » Rennbericht vom 1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 03.06.
well-rc.de

Rennbericht vom 1:8 Buggy Freundschaftsrennen am 03.06.
06.06.2018 - 18:05 von pulli


Bei gutem Wetter fanden sich am vergangenen Sonntag 17 Fahrer zu unserem 1:8 Buggy Freundschaftsrennen ein. Für viele der Teilnehmer war es der erste Tag auf unserem neuen Streckenlayout, dementsprechend eifrig wurde am Vormittag trainiert.
Um 11:00 Uhr ging es dann, aufgeteilt in drei Gruppen, mit den Vorläufen los. Jan präsentierte sich nach langer Pause und Umstieg vom 6er auf den 7er Mugen wieder in alter Form und mischte gleich vorne mit, und auch Marcel zeigte sich mit seinem alten Asso RC8.2 in bestechend guter Form. Die schnellste Trainingsrunde ging an Nils. Die Vorlauf-Rangliste lag eng beisammen und wurde von Stephan, Jan und Marcel angeführt, dicht gefolgt von Nils, Oliver und Martin. Mit etwas Abstand dahinter folgte die Gruppe bestehend aus Ansga, Dirk, Andres und Patrick, welche ebenfalls dicht zusammen lagen.



Nach den Vorläufen folgte eine ausgiebige Mittagspause,
bei der neben dem Essen auch reichlich Zeit zum Schrauben und Fachsimpeln blieb:









Anschließend ging es in die Halbfinale: Diese wurden mit vier Aufsteigern gefahren, sodass wir alle Finalläufe mit acht, bzw. neun Autos fahren konnten und so reichlich Action und Überholmanöver geboten wurden. Jan fiel in seinem Halbfinale leider wegen eines schwächelden Akkus aus und verschenkte damit einen eigentlich sicheren Aufstieg ins A-Finale.



Konzentrierte Mienen kurz vor dem Start



Und los gehts!



Im A-Finale fiel die Entscheidung denkbar knapp, Stephan führte das Rennen zwar durchgängig an, konnte sich jedoch nur wenig von der Verfolgergruppe absetzen. Beim Zieleinlauf lagen die ersten vier Autos immer noch alle innerhalb von 20 Sekunden, wobei Marcel auf Position zwei nur einen Rückstand von 3,2 Sekunden auf Stephan hatte. Nils konnte sich mit 1,9 Sekunden Vorsprung gerade so noch den dritte Platz vor Martin sichern.
Das B-Finale gewann Jan erwartungsgemäß mit großem Vorsprung, Platz zwei belegte Partrick, ebenfalls mit komfortablem Abstand vor Jörg, der sich mit nur 2,1 Sekunden Vorsprung auf Hannes den dritten Platz sichern konnte. Unser Neuzugang Luis konnte sich bei seiner ersten Rennteilnahme kontinuierlich von Lauf zu Lauf steigern und belegte am Ende einen respektablen 6. Platz im B-Finale!


Das Gesamtergebnis lautet wie folgt:

A-Finale:
1. Stephan
2. Marcel
3. Nils
4. Martin
5. Oliver
6. Ansga (Schnellster Gaststarter!)
7. Andres
8. Dirk

B-Finale:
1. Jan
2. Patrick
3. Jörg
4. Hannes
5. Robert
6. Luis
7. Ernst
8. Christian
9. Thorsten (leider technischer Defekt in der ersten Runde...)

Siegerehrung:


Hätten wir von Marcel Startgebühr kassieren sollen, für das falsche Shirt beim Heimrennen? bäh lachend


Abschließend noch ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer, die bei Organisation, Zeitnahme, Essen, als Fotograf, oder als freiwilliger Streckenposten mitgewirkt und so zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben!


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (42): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
Seite in 0.02768 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009